Château Bolaire

Das Château Bolaire, 1860 erbaut, liegt direkt an der Garonne zwischen der Appellation Margaux und Bordeaux. Die 5,3 Hektar Reben stehen auf trockenem Sumpfboden, der noch davon zeugt, dass dieses Gebiet ehemals eine Insel in der Garonne war. Dank der Flussnähe herrschen ideale Weinbaubedingungen mit einer natürlichen Drainage. Hauptsächlich wird Petit Verdot (39%) angebaut, gefolgt von Merlot (34%) und Cabernet Sauvignon (27%). Konsequente Rebschnitte im Winter und im Sommer sowie eine sorgfältige Grünlese sorgen für gleichmäßige Reifegrade, gute Durchlüftung und eine beständig hohe Qualität. Nach Robert Parkers Meinung „(…) one of the weirdest blends of Bordeaux, but consistently one of the top wines at this price point and from these humble origins”.