Château Gassier

Die Weinberge des Château Gassier, in direkter Nachbarschaft zur ebenfalls im Weinmacht-Sortiment vertretenen Domaine Richeaume, sind von Norden her durch den Montagne Sainte-Victoire vor dem starken Mistral-Winden geschützt. Die 40 Hektar Reben, die auf einer Meershöhe von 330 Metern angepflanzt sind, gedeihen auf vier unterschiedlichen, für die jeweiligen Sorten bestens geeigneten Böden: Sand und Schlick für Syrah; trockener, steiniger, weniger tiefer Boden für Grenache noir und Rolle (Vermentino); tiefe, steinige Böden für Cinsault und auf einer Sandsteinplatte im Norden mit sehr steinigem, sandigem Boden findet Grenache den idealen Untergrund.
Gelesen wird im kühlen Morgengrauen, die Trauben entrappt und direkt im Weinberg mit neuster sauerstoffgeschützter Technik gepresst, um so den frisch fruchtigen Roségeschmack vollständig zu erhalten.