Château Laroze

Die Geschichte der Gründerfamilie Gurchy geht bis ins Jahr 1540 zurück. Die aktuellen Besitzer, die Meslins, sind die direkten Nachfahren, die das Gut inzwischen in 5. Generation betreiben. 1955 erhielt das 27 Hektar große Château Laroze die Einstufung zum „Saint-Emilion Grand Cru Classé“. Seit 2001 wird Laroze von internationalen Kritikern als „aufsteigender Stern“ unter den Saint-Emilion Grand Cru Classés bewertet.