Gratavinum

Gratavinum wurde im Jahre 2003 von der Winzerfamilie Cusiné gegründet, die über ihr Engagement bei Parés Baltà im nahegelegenen Penedés hinaus nach weiteren Herausforderungen suchte. Die wilde und abschüssige Landschaft im Priorat zwingt den Reben einen harten Überlebenskampf auf und lässt nur geringe Erträge zu. Dank der Höhe von bis zu 700 m und dem tiefgündigen, wärmespeichernden roten Schieferboden mit Glimmerpartikeln (Llicorella) bringt die Region allerding äußerst konzentrierte, schwere Weine hervor.