Weingut Preisinger

In Österreichs gibt es einen gerade mal 40 Meter aufragenden Höhenzug entlang der Donau, der sich so gut für den Weinbau eignet, dass ein ganzes Weinbaugebiet nach ihm benannt wurde: Wagram. Er ist bekannt für seinen hervorragenden Lössboden, der kraftvolle, füllige Weine hervorbringt.

Im Herzen dieser Region liegt das Weingut Preisinger. Acht Hektar bewirtschaften dort Franz Preisinger und sein Schwiegersohn Rupert Reinberger. Sie erledigen alle Arbeiten in ihren Weinbergen von Hand, in den Keller kommen nur beste und gesunde Trauben. So unverfälscht wie möglich bringen die beiden das Material, das ihnen die Natur gegeben hat, in die Flasche.