Friedrich Becker

Das VDP-Weingut Friedrich Becker gehört seit langen zum Besten, was Deutschland zu bieten hat. Speziell die Spätburgunder erreichen regelmäßig höchste Auszeichnungen und stehen den ganz großen Vertretern aus dem Burgund in nichts nach. Aber auch die Qualitäten des Chardonnays sind exzellent, was dem „Mineral“ den Titel des besten Chardonnays Deutschlands (Falstaff 07/2019) einbrachte. Die hohen Bewertungen von Gault & Millau (4 von 5 Trauben), Eichelmann (4 Sterne „Weltklasse“-Weingut) und vielen anderen sind Ausdruck der exzellenten Handwerkskunst, die Friedrich Becker inzwischen an seinen Sohn weitergegeben hat. Außergewöhnlich ist auch die Lage im kleinen Örtchen Schweigen, nur 200 Meter von der französischen Grenze bei Weißenburg entfernt. Die dort vorherrschende Vielfalt an Bodenbeschaffenheiten und hervorragenden Einzellagen tragen zum großen Sortenspiegel des Weinguts bei, der klar dominiert wird von den Burgunderrebsorten Pinot Noir, Grau- + Weißburgunder und Chardonnay, ergänzt von u.a. Riesling, Silvaner, Muskateller, Cabernet Sauvignon.

Erhältliche Weine bei Weinmacht: